Fragen Sie doch!

"Klauen Sie doch!" hat Akquise-Bloggerin Martina Bloch vor kurzem in ihrem Akquiseblog geschrieben. Ja, klauen Sie doch: Wann immer Ihnen eine gute Idee begegnet, greifen Sie sie auf und schauen Sie, wie Sie diese Idee für sich nutzen, umsetzen, anpassen können (aber geben Sie sie nicht für Ihre eigene aus). Was aber, wenn Ihnen gerade für Ihr drängendstes Problem, für Ihre wichtigste Aufgabe in den Bereichen Verhandeln, Verkaufen, Medien und Kommunikation keine Idee unterkommt? Dann:

Fragen Sie doch!


Ja, genau: Fragen Sie doch!
Wen? Mich. Zum Beispiel.

Gleich hier, am Ende des Beitrags, indem Sie einen Kommentar einfügen. Oder indem Sie einen Kommentar zu diesem Posting auf meiner Facebook-Seite schreiben. Oder schreiben Sie mir einfach eine Mail (meine Mailadresse finden Sie im Impressum).

So einfach geht es:
1. Kurz und möglichst konkret die Situation schildern.
2. Frage formulieren.
3. Kommentar/Mail abschicken.
4. Auf Antwort warten.

Letztere kommt, garantiert. Vielleicht nicht immer gleich heute und morgen, aber sie kommt.

Einziger Haken: Frage und Antwort werden - wenn geeignet - hier veröffentlicht. Sollten Sie also nicht wollen, dass Sie und/oder Ihr Unternehmen erkannt werden, formulieren Sie Ihre Frage entsprechend.

Noch Fragen? Dann fragen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen