Mittwoch, 28. September 2011

Sagen Sie mal wieder: N-E-I-N

Wie ich darauf komme? Ich war gestern morgen im Auto unterwegs, das Radio dudelte nebenher. Glücklicherweise, muss ich sagen. Denn das Thema in der SWR3-Morningshow war interessant: NEIN sagen. Also richtig. Nicht „Jein“ oder „Mal sehen“, „Ist schon in Ordnung“ oder „Passt schon“, wenn man doch „nein“ meint. Einfach „NEIN“ – verständlich aber trotzdem sympathisch ...



Ganz einfach? Dann los:

NEIN.

Bitte etwas deutlicher.

NEIN.

Ist Ihnen das schwergefallen?

JA.

NEIN.

Na also, geht doch.

Versuchen Sie’s mal ...
  • ... bei dem Kunden, der ohnehin schon einen Super-Sonder-Preis von Ihnen bekommen hat aber dennoch hartnäckig nach einem weiteren Rabatt fragt: Nein.
  • ... bei dem Kollegen, der gerade sämtliche Absprachen über den Haufen geworfen hat, Sie nun vor vollendete Tatsachen stellt und sagt „ich hoffe, das geht so in Ordnung“: Nein.
  • ... bei dem Bekannten, der sich sonst nie an Sie erinnert, Sie nun aber mal wieder um einen Gefallen bittet, den Sie ihm nicht tun wollen oder können: Nein.
  • ... 

Doch nicht so einfach? Dann habe ich eine Empfehlung für Sie:
Nein sagen: Die besten Strategien von Monika Radecki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen