Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2011 angezeigt.

Alle Jahre wieder - Zehn Tipps für Ihre Weihnachtspost

Alle Jahre wieder steht man vor den gleichen Fragen: Soll ich meinen Geschäftsfreunden und Kunden Weihnachtskarten schicken oder doch lieber eine E-Mail? Und mit welchem Text - dem vom letzten Jahr? Geschenke oder nicht? Statt Geschenke lieber eine Spende? Und wann schicke ich meine Weihnachtspost ab? Fragen über Fragen ... auf die Sie hier die Antworten finden: Zehn Tipps für Ihre Weihnachtspost.

9+1 Dinge, die Sie mit einem Problem anstellen können

Sie haben ein Problem? Tatsächlich? Frei nach dem Motto "Eine Lösung? Habe ich auch nicht. Aber das Problem fasziniert mich!" gibt es heute 9+1 Dinge, die Sie mit einem Problem anstellen können.

Ich kann DAS! oder: Wie Sie Ihre (In-)Kompetenzen wahrnehmen

Können Sie jonglieren? Nein? Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, dass Sie nicht jonglieren können, bevor ich Sie danach gefragt habe? Und wenn Sie jonglieren können: Wie gut? So "Lala" mit zwei Bällen oder doch schon locker einhändig, während Sie mit der anderen Hand eine Tasse Kaffee trinken? Egal, ob Sie jonglieren können oder nicht: Eben haben Sie im Schnelldurchlauf die vier Phasen der Kompetenzentwicklung und -wahrnehmung kennengelernt. Die lassen sich zwar auf alle Kompetenzen (Kenntnisse und Fähigkeiten) anwenden, die Kompetenz des Jonglierens ist aber ein gutes Beispiel, denke ich ...

Spiegelneurone oder: Wie man in den Wald hineinruft ...

Toller Vortrag von Dr. Hans-Georg Häusel, den ich am Dienstag erleben durfte - jetzt weiß ich endlich, warum Kunden kaufen. Naja, das wusste ich schon vorher. Aber nach der kurzweiligen Lektüre von BrainView - Warum Kunden kaufen (Kauftipp!) wollte ich ihn unbedingt einmal live erleben. Spannend war's. Und unterhaltsam. Und SIE waren auch wieder dabei. Fast schon egal, womit Sie sich heute befassen: Kommunikation, zwischenmenschliche Beziehungen, Lern- und Erkenntnisprozesse, Neuromarketing - zwangsläufig fällt irgendwann der Begriff Spiegelneurone. Aber was sind das eigentlich für Dinger in unserem Gehirn? Und was machen die den ganzen Tag?

Wenn Sie dafür sind, dann stimmen Sie jetzt bitte mit "Nein"

Wenn Sie dagegen sind, machen Sie Ihr Kreuz bei "Ja". Ist doch ganz einfach, oder? Einfach schon. Aber deswegen noch lange nicht logisch. Kein Wunder, dass ich mir die "Amtlichen Unterlagen zur Volkabstimmung" mehrmals durchlesen musste, bevor ich verstanden habe, wie ich mein Kreuz setzen muss - und was passiert, wenn eine relevante Mehrheit genauso abstimmt wie ich.