Donnerstag, 10. November 2011

Spiegelneurone oder: Wie man in den Wald hineinruft ...

Toller Vortrag von Dr. Hans-Georg Häusel, den ich am Dienstag erleben durfte - jetzt weiß ich endlich, warum Kunden kaufen. Naja, das wusste ich schon vorher. Aber nach der kurzweiligen Lektüre von BrainView - Warum Kunden kaufen (Kauftipp!) wollte ich ihn unbedingt einmal live erleben. Spannend war's. Und unterhaltsam. Und SIE waren auch wieder dabei. Fast schon egal, womit Sie sich heute befassen: Kommunikation, zwischenmenschliche Beziehungen, Lern- und Erkenntnisprozesse, Neuromarketing - zwangsläufig fällt irgendwann der Begriff Spiegelneurone. Aber was sind das eigentlich für Dinger in unserem Gehirn? Und was machen die den ganzen Tag?


Sie spiegeln. Sie sorgen unter anderem dafür, dass wir Emotionen bei anderen erkennen und deuten können, dass wir mitfühlen: mit lachen, mit trauern, mit gähnen ... schauen Sie:



Und?


Haben Sie mitgefühlt mit dem weinenden Jungen?

Mussten Sie gähnen?

Haben Sie leicht die Stirn gerunzelt und die Augenbrauen zusammengezogen?

Ich hoffe, Sie haben sich als letztes das Bild mit der lächelnden jungen Frau angeschaut - wenn nicht, sollten Sie das jetzt tun. Ich möchte ja, dass Sie meinen Blog mit einem guten Gefühl verlassen ...

Wenn Sie mehr über Spiegelneurone wissen wollen:
birkenbihl denkt - Der Tanz der Phantome
planetwissen - Spiegelneuronen
Gehirn&Geist - Spiegelneurone
Zeit online - Das mitfühlende Gehirn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen