Kämpfen Sie noch oder trauern Sie schon?

© Marco2811/fotolia.com
Was machen Ihre guten Vorsätze? Umgesetzt und übern Berg, kämpfen Sie noch oder haben Sie sie schon in aller Form "beerdigt" und sind gerade in der "Trauerphase"? Für den ersten Fall gratuliere ich. Für den zweiten: Halten Sie durch! Und für den dritten: Macht nichts. Nach dem guten Vorsatz ist vor dem guten Vorsatz. Übrigens brauchen gute Vorsätze und Ziele nicht unbedingt ein neues Jahr ... also, los geht's ...
Wie Sie Vorsätze und Ziele besser anvisieren und erreichen erfahren Sie in meinem Beitrag "Gute Vorsätze sind wie Ziele: Nur wer losgeht, kommt auch an".

Oft sind es die kleinen Verführungen, über die wir bei großen Zielen stolpern: Die Chips am Abend beim Fernsehen oder Lesen, die Zigarette nach dem Geschäftsessen, die lautstarke Zurechtweisung im stressigen Meeting. Wenn Sie sich also in diese Richtung etwas vorgenommen haben: gesünder essen und leben, gelassener reagieren, dann verschwenden Sie keine Energie darauf, was Sie nicht tun wollen. Überlegen Sie sich besser, was Sie stattdessen tun werden und stellen Sie sich das möglichst intensiv bildlich vor:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen