Sieben Fragen, die Sie sich vor der Trainersuche stellen sollten

Foto: © DOC RABE Media - Fotolia.com
"Wir müssen mal wieder ein Verkaufstraining machen", ist der Vertriebsleiter überzeugt und macht sich auf die Suche nach einem geeigneten Trainer. Kann ja so schwer nicht sein: der Markt ist voll und dank Google sind schnell ein paar Kandidaten gefunden, die den Job sicher übernehmen könnten. Welchen Job eigentlich? Welcher Trainer ist der richtige? Und was kostet das? Ganz klar, jetzt müssen Angebote her ...

"Wir müssen mal wieder ein Verkaufstraining machen" reicht allerdings weder für die Entscheidung, ob einer der Wunschtrainer auch der richtige ist, noch für eine realistische Kalkulation. Bevor ich Ihnen sage, ob ich ein Training durchführen kann und was Sie investieren sollten, benötige ich ein paar grundlegende Informationen.

Deshalb: Sieben Fragen, die sich Unternehmen vor der Trainersuche stellen sollten 
  1. Weshalb wollen wir ein Training durchführen, was ist der Grund?
  2. Wer soll am Training teilnehmen?
  3. Welchen Wissens- und Erfahrungsstand haben die Teilnehmer bezogen auf die geplanten Trainingsinhalte?
  4. Welche Erfahrungen haben die Teilnehmer mit anderen Weiterbildungsmaßnahmen gemacht, haben sie möglicherweise besondere Erwartungen?
  5. Was soll nach dem Training anders, besser sein, was soll sich verändert haben?
  6. In welchem zeitlichen Rahmen (Dauer und Terminierung) soll das Training umgesetzt werden?
  7. Welches Budget steht für die Trainingsdurchführung zur Verfügung?
Alle Fragen beantwortet? Dann freue ich mich auf Ihre Anfrage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen