Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2014 angezeigt.

#Denkzettel #Verkaufen

Die Verkaufsunterlagen sind noch nicht perfekt. Es ist Montagvor- oder Freitagnachmittag. Wir sind sowieso zu teuer. Ich hab' gerade ein Formtief. In der Branche haben wir noch nie etwas verkauft. Ich muss mich erstmal um meinen Report kümmern. Unser Angebot ist noch nicht ausgereift …

Sie werden immer einen Grund finden, warum Verkaufen gerade jetztnicht funktioniert. Es ist jedoch immer noch besser, unvollkommen anzufangen, als perfekt zu zögern.

Ich reklamiere: Blumen Top, Sneakers Flop

"Was Sie uns hier erzählen, das kommt doch nun wirklich in der Realität nicht mehr vor", höre ich immer mal wieder von Teilnehmern meiner Reklamationstrainings. Besonders dann, wenn es um die Fehler im Reklamationsprozess und in der Kommunikation mit dem (oft genug) verärgerten Kunden geht. Zum Glück gehen mir die Beispiele nicht aus. Erst in den letzten Wochen durfte ich zwei Erfahrungen machen, die jeweils am entgegengesetzten Ende einer Skala von "Super" bis "Voll daneben" liegen …

Grüner Tisch, Lange Bank: Zeitlose Einrichtung für jedes Büro

Durch meine bisherige Tätigkeit, ob als Angestellter oder Freiberufler, konnte ich zahlreiche Blicke in die verschiedensten Büros werfen. Einfach und spartanisch eingerichtete waren genauso dabei wie protzig pompöse Räumlichkeiten. Ob mittelgrauer Kunststoff, Esche Furnier oder Eiche Rustikal – es gibt einige Einrichtungsgegenstände, die sind in beinahe jedem Bürotyp zu finden*, unabhängig ob Angestellter, mittleres oder Top-Management. Kommen Sie einfach mit auf meinen nicht ganz ernst gemeinten Rundgang und entdecken Sie acht praktische Dinge, die in jedes Büro gehören.

Es ist alles schon gelehrt …

Es gibt Tage, da frage ich mich: Wie lange geht das noch so? Ich bin Mitte 40 und muss darf noch ein bisschen. Arbeiten. Aber als Trainer, Berater, Coach? Schließlich gibt es Schulen, Ausbildungen, Fachhochschulen, Universitäten. Und es gibt Volkshochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Fachbücher, Ratgeber, Seminare, Trainings, Online-Kurse, Webinare … und jede Menge Trainer, Berater und Coaches. Irgendwann muss man dort und müssen die doch auch dem letzten beigebracht haben, wie der Hase läuft. Und dann? Was machen all die Aus- und Weiterbildner inklusive meiner Wenigkeit?